Christel-Hartinger-Preis für Zivilcourage und beherztes Engagement

Beschreibung

Bild: Christel Hartinger (privat)

Die Literaturwissenschaftlerin Dr. Christel Hartinger (1941–2016) war eine ungewöhnlich beherzte, kluge und tapfere Frau. Mit ihrem leidenschaftlichen und uneigennützigen Engagement für Frieden, Gerechtigkeit und aufrechte Mitmenschlichkeit im Großen und Kleinen hat sie Generationen von Menschen unterstützt, ermutigt und zur aktiven Einmischung in Gesellschaft, Kunst und Alltag angestiftet. Ihrem Andenken ist dieser Preis gewidmet, der in gut Brechtscher Manier nicht die Ehrung der Toten, sondern die tätige Besserung der Verhältnisse zum Ziel hat. 

Und so verleiht die Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen jährlich den „Christel-Hartinger-Preis für Zivilcourage und beherztes Engagement.“ Der Preis kommt Gruppen und Einzelpersonen projektbezogen zugute, die im Geiste eines aktiven solidarischen Humanismus vor Ort mit hohem persönlichem Einsatz und Mut Menschen unterstützen, die in Not sind und unter Diskriminierungen zu leiden haben.

Die Mitglieder des Kuratoriums:

Dr. Anselm HartingerDirektor der Geschichtsmuseen Erfurt
André LöscherOpferberatung Chemnitz
MdL Juliane NagelSprecherin für Flüchtlings- und Migrationspolitik der Faktion DIE LINKE. im Sächsischen Landtag
Stephan MeisterMitbegründer des NDK Wurzen
Heike WernerMinisterin für Arbeit, Soziales, Gesundheit Frauen und Familie des Freistaates Thüringen

Sie würden gern das Anliegen von Christel Hartinger und des Preises unterstützen wollen? Sehr gern. Möglich wäre es z.B. durch eine Spende, egal wie hoch sie ist. Geben Sie als Verwendungszweck „Christel-Hartinger-Preis“ an. Natürlich erhalten sie von uns eine Spendenbescheinigung. 

Spendenkonto: RLS Sachsen, IBAN: DE73 860 555 9211 800 788 76, BIC: WELADE8LXXX (Sparkasse Leipzig)