17. April 2019 Diskussion/Vortrag Die Weltwirtschaft zwischen Freihandel und Protektionismus

Information

Veranstaltungsort

"Wir AG"
Martin-Luther-Straße 21
01099 Dresden

Zeit

17.04.2019, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Kapitalismusanalyse, Globalisierung, Gesellschaftstheorie

Zugeordnete Dateien

Mit Dr. Jürgen Leibiger (Volkswirt)


Seit Donald Trumps „america first“ und dem Handelskonflikt zwischen den USA und China, seit der Brexit-Kampagne und seit der Stärkung nationalistischer Bestrebungen wird verstärkt die Frage gestellt, ob die Globalisierung, wie schon im Zeitraum zwischen dem Ersten und dem Zweiten Weltkrieg einen Dämpfer erhält und zurückgeworfen wird. Dabei geht es nicht nur um mehr Freihandel oder mehr Protektionismus, sondern auch um die Frage einer fairen versus einer ausbeuterischen Weltwirtschaft und nicht zuletzt um die Frage, wer mit welchen Prinzipien die Weltwirtschaft und die internationale Arbeitsteilung in der nächsten Zeit dominieren wird.

Standort