11. November 2017 Tagung/Konferenz Der Staat und die Linke - Reflektionen zur Aktualität materialistischer Staatstheorie

Information

Veranstaltungsort

TU Chemnitz
Strasse der Nationen 62
09111 Chemnitz

Zeit

11.11.2017, 11:00 - 18:00 Uhr

Themenbereiche

Staat / Demokratie

Zugeordnete Dateien

Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen e.V. und des Student_innenrates der TU Chemnitz
Mit unter anderem Prof. Dr. Alex Demirovic (RLS) und Dr. Nadja Rakowitz (Geschäftsführerin des Vereins demokratischer Ärztinnen und Ärzte)

Wie sehen linke Bewegungen und Parteien den Staat, seine Rolle und seine Funktion? Muss linke Politik einfach über parlamentarische Mehrheiten die Macht erlangen, um sich dem Staat als neutrales Instrument bedienen zu können? Könnten wir so von oben den Kapitalismus abschaffen? Oder folgt der Staat als komplexes Gewebe vermachteter Apparate eigenen inneren Funktionslogiken und -mechanismen, die wir verstehen und immer wieder aufs Neue hinterfragen müssen, wenn wir eine umfassende Demokratisierung von Staat und Wirtschaft erreichen und die gesellschaftlichen Verhältnisse hin zu Emanzipation, Solidarität und sozialer Gerechtigkeit, also in Richtung demokratischem Sozialismus, verändern wollen? Fragen, denn wir uns bei diesem Symposium stellen wollen.

Standort