17. Oktober 2017 Diskussion/Vortrag Thomas Müntzer - ein Sozialist?

Information

Veranstaltungsort

Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen
Harkortstraße 10
04107 Leipzig

Zeit

17.10.2017, 19:00 - 21:00 Uhr

Zugeordnete Dateien

Mit Thomas Völker (Historiker)

In der DDR-Geschichtsforschung avancierte Thomas Müntzer zum exponierten Vertreter der Frühbürgerlichen Revolution. Angelehnt an Friedrich Engels wurde Müntzer zum Frühsozialisten erkoren, der nicht zuletzt auch als Vordenker der Bodenreform von 1948 herhalten musste. In der frühen Bundesrepublik hingegen wurde Müntzer nicht nur weitgehend ignoriert, sondern in bester lutherischer Tradition als Schwärmer abgetan.
Beide Sichtweisen taten dem reformatorisch-revolutionären Theologen Unrecht. Aber wo ist Müntzer nun wirklich einzuordnen und welche gesellschaftlichen Umbrüche seiner Zeit wirkten auf seine sozialen und theologischen Ansichten?
Der Vortrag stimmt ein auf die Bildungsfahrt am 4. November ins Panoramamuseum Bad Frankenhausen, wo wir Werner Tübkes Werk “Die Frühbürgerliche Revolution in Deutschland” besichtigen werden.

Standort