6. Juni 2018 Diskussion/Vortrag Materialistische Perspektiven auf die europäische Migrationspolitik

Information

Veranstaltungsort

Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen
Harkortstraße 10
04107 Leipzig

Zeit

06.06.2018, 19:00 - 20:30 Uhr

Themenbereiche

International / Transnational

Zugeordnete Dateien

Mit Dr. Fabian Georgi (Politikwissenschaftler)
Eine Kooperation von InEUmanity und der RLS Sachsen

Die gegenwärtigen Tendenzen in den Migrationsregimen Europas und der USA laufen auf einen ›autoritären Festungskapitalismus‹ hinaus: ein großer Teil der Weltbevölkerung lebt in Elend und Perspektivlosigkeit, während EU und USA sich bemühen ihren relativen Wohlstand repressiv und festungsgleich abzusichern.
Der Vortrag analysiert dies aus der Perspektive kritischer Staatstheorie und materialistischer Grenzregimeanalyse. Auf welche Weise sind Migrationspolitik und kapitalistische Ökonomie verflochten? Welche ökonomischen Interessen stehen hinter der umkämpften Regulation von Migrationsbewegungen?

Standort