11. Oktober 2017 Diskussion/Vortrag Die Russländische Revolution 1917/22

100 Jahre danach ein umstrittenes Ereignis?

Information

Veranstaltungsort

"Wir AG"
Martin-Luther-Straße 21
01099 Dresden

Zeit

11.10.2017, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Geschichte

Zugeordnete Dateien

Mit Prof. Dr. Karl-Heinz Gräfe (Historiker)

Der “Oktoberumsturz” erschütterte und veränderte die Welt. Bis heute wird das Ereignis interessenbedingt kontrovers beurteilt, nicht nur im wiederkehrenden kapitalistischen Russland. Die russische Revolution (November 1917-Dezember 1922) brachte nicht nur eine Alternative zur allein vorherrschenden bürgerlich-kapitalistischen Welt hervor. Die sieben Jahrzehnte veränderten die Macht- und Herrschaftsverhältnisse,  nicht nur Russlands, sondern weltweit. Ohne den siegreichen “roten Oktober” keine Befreiung eines Teils der Welt vom menschenfeindlichen Kolonialismus und Faschismus. Insofern ist natürlich die Debatte um die Oktoberrevolution höchst aktuell.

Standort