Publikation Geschichte - Parteien- / Bewegungsgeschichte - Erinnerungspolitik / Antifaschismus - Deutsche / Europäische Geschichte - International / Transnational - Europa - Gesellschaftstheorie Osteuropa in Tradition und Wandel. Leipziger Jahrbücher.

Band 3(2). Autor*innen: Wolfgang Geier, Jörg Roesler, Erhard Hexelschneider, Eckart Mehls, Sonja Striegnitz, Dieter Segert, Volker Hölzer, Willi Beitz, Erwin Lewin, Horst Schützler, Dietmar Endler, Hilmar Walter, Helmut Meier, Ernstgert Kalbe

Information

Erschienen

September 2001

Zugehörige Dateien

Die zunächst in fünf Einzelheften herausgegebene Reihe Osteuropa in Tradition und Wandel erscheint inzwischen unter dem Titel Osteuropa in Tradition und Wandel. Leipziger Jahrbücher in Jahres- bzw. Halbjahresbänden; der vorliegende ist der vierte, der fünfte und sechste Band sind in Vorbereitung.

Enthält:
  • Wolfgang Geier: Editorial. Ernstgert Kalbe zum 70. Geburtstag. (S. 5-7)
  • I. Aufsätze und Studien
    • Jörg Roesler: Gorbatschows, Jelzins und Putins Reformen. (S. 9-35)
    • Wolfgang Geier: Auf der Suche nach der Identität. Der Eurasismus in den zwanziger Jahren. (S. 37-51)
    • Erhard Hexelschneider: Rosa Luxemburg und Wladimir Korolenko über die russische Revolution. (S. 53-78)
    • Eckart Mehls: Der Rigaer Frieden und seine Verlierer: Pilsudski und Lenin. (S. 79-103)
    • Sonja Striegnitz: Die Partei der Sozialrevolutionäre Rußlands und die nationale Frage: programmatische Standortbestimmung. (S. 105-127)
    • Dieter Segert: Grundlagen und Grenzen des Interesses an Demokratie in Osteuropa. (S. 129-150)
  • II. Berichte und Dokumentationen
    • Volker Hölzer: Georg Sackes erste Haft in den Jahren 1934 / 1935 und ihre brieflichen Reflexionen. (S. 151-169)
    • Willi Beitz: Ein Zeitdokument mit verborgener Tragik. Zu Andrej Platonows Reportage "Auf der Suche nach der Zukunft". (S. 171-177)
    • Dokument. Andrej Platonow: Auf der Suche nach der Zukunft (Reise zur Papierfabrik von Kamenka). Übersetzt v. Willi Beitz. (S. 179-191)
    • Erwin Lewin: Eine Originalquelle zur Entstehungs- und Wirkungsgeschichte der KP Albaniens. (S. 193-218)
    • Dokument: Koco Tashko: Bericht an die Komintern. (S. 219-250)
  • III. Kritik und Information
    • Horst Schützler: Die nationale Problematik in der Sowjetunion - in der postsowjetischen Geschichtsschreibung Rußlands. (S. 251-284)
    • Dietmar Endler: Zwischen Apologie und Kritik. Kiril Christow (1875-1944) und Deutschland. (S. 285-306)
    • Hilmar Walter: Dositej Obradovic und Johann Christoph Adelung. (S. 307-316)
    • Helmut Meier: Ost- und Südosteuropa in den Mitteleuropa-Plänen von Constantin Frantz. (S. 317-327)
    • Ernstgert Kalbe: Betrachtungen zur Balkandiplomatie gestern und heute. Zu Walter Markovs "Grundzügen der Balkandiplomatie" und Hannes Hofbauers "Balkankriege". (S. 329-353)
    • Ernstgert Kalbe: Auswahlbibliographie (Stand vom 31. August 2001). (S. 355-364)
    • Geplante Kolloquia des "Leipziger Gesprächskreises Osteuropa" für das Jahr 2002. (S. 365)
    • Weitere Veröffentlichungen der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen zu Osteuropa-Themen. (S. 367-370)
    • Weitere Veröffentlichungen der Gesellschaft für Kultursoziologie zu Osteuropa-Themen. (S. 371-374)
    • Zu den Autoren dieses Bandes. (S. 375-379)

Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen e.V., Leipzig 2001. 379 S. Hrsg. Ernstgert Kalbe, Wolfgang Geier, Holger Politt.

Bestellhinweis

Die gedruckten Publikationen der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir bitten lediglich um die Versandkosten.

Bestellungen bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen unter: info@rosalux-sachsen.de, Tel: 0341-960 85 31

Gern können zur Finanzierung unserer Bildungsarbeit auch Spenden auf folgendes Konto überwiesen werden:

IBAN: DE12 4306 0967 1091 8456 00

Diese Publikation und ihre Digitalisierung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.