16. März 2023 Diskussion/Vortrag Rich Kids - Von Influencer*innen, Business-Coaches und anderen falschen Finanz-Prophet*innen

Information

Veranstaltungsort

Schaubühne Lindenfels
Karl-Heine-Straße 50
04299 Leipzig

Zeit

16.03.2023, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Kapitalismusanalyse, Kommunikation / Öffentlichkeit, Digitaler Wandel

Zugeordnete Dateien

Mit Wolfgang M. Schmitt (Filmkritiker, Podcaster und Autor) und Ole Nymoen (freier Journalist, Podcaster und Autor)

Das Versprechen der Influencer*innen, egal ob explizit oder implizit propagiert, lautet, dass jede*r es schaffen kann: Jede*r kann berühmt, reich und schön werden. Man muss sich nur ordentlich anstrengen. Diese meritokratische Ideologie ist jedoch nicht nur bei jenen verbreitet, die Lippenstifte und Fitness-Drinks anpreisen, längst hat sich eine neue Industrie von Business-Coaches, Profiler*innen und Investor*innen-Gurus entwickelt, die auf den sogenannten Sozialen Medien wächst und gedeiht. Illustre und teils sinistere Gestalten werben für Drop-Shipping-Modelle, Glücksspiele, Arbitrage-Gewinne und riskante Immobilien-Deals.

Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt, die Autoren von „Influencer. Die Ideologie der Werbekörper“, zeichnen in ihrem Vortrag das Phänomen nach und analysieren die ideologischen Implikationen.

 

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Standort

Kontakt

RLS Sachsen

Telefon: +49 341 96085 31