5. Mai 2021 Diskussion/Vortrag Sudan

REIHE: 10 Jahre sogenannter Arabischer Frühling

Information

Veranstaltungsort

online

Zeit

05.05.2021, 19:30 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Nordafrika, Partizipation / Bürgerrechte

Zugeordnete Dateien

Mit Abir Ibrahim (Unicef-Programmleiter, Khartoum)

Eine Veranstaltung von KIARA in Kooperation mit RLS Sachsen

in English

Zehn Jahre nach den Ereignissen in Westasien und Nordafrika (WANA) möchten wir kritische Positionen aufzeigen. Dafür soll ein interdisziplinärer Raum geschaffen werden, in welchem verschiedene Perspektiven aus Aktivismus, Expertise und Wissenschaft eine facettenreiche Betrachtung ermöglichen. Die Auseinandersetzung soll in die Öffentlichkeit getragen werden, um das bisherige Bild eines “Arabischen Frühlings” zu hinterfragen und gemeinsam zu rekonstruieren. Gemeinsam wollen wir uns mit den Fragen auseinandersetzen: Was ist vor 10 Jahren in Westasien und Nordafrika (WANA) passiert? Welche kritischen Perspektiven dienen uns der Betrachtung?

Die Vorträge werden auf Deutsch, Arabisch oder Englisch gehalten, wobei wir zumindest für die arabischsprachigen Vorträge Dolmetscher*innen stellen werden. Mit diesem Format wollen wir möglichst viele Perspektiven zu Wort kommen lassen. Schwerpunkt am 5. Mai ist der Sudan.

Anmeldung über:  https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_eysTIJBPSOyc3fl_cUmHIg

 

Kontakt

RLS Sachsen

Telefon: +49 341 96085 13