4. September 2020 Diskussion/Vortrag Flashback DT64 - Der Kampf ums Jugendradio

Der RIAS-Schock als Geburt der Bewegung

Information

Veranstaltungsort

naTo
Karl-Liebknecht-Str. 46
04275 Leipzig

Zeit

04.09.2020, 20:00 - 22:00 Uhr

Themenbereiche

Deutsche / Europäische Geschichte, Parteien- / Bewegungsgeschichte, Soziale Bewegungen / Organisierung, Partizipation / Bürgerrechte, 30 Jahre 89/90

Zugeordnete Dateien

Jetzt anmelden

Anmeldung für die Teilnahme nötig!

Mit Heiko Hilker (Autor und Medienpolitiker, Dresdner Institut für Medien, Bildung und Beratung) und Alexander Pehlemann (Autor und DJ, Herausgeber des Magazin Zonic)

Jugendradio DT64 war das coolste Medium der DDR und konnte seit Ende 1989 befreit senden. Kurz vor dem Ende der DDR begann per Handstreich die mediale Neuordnung: am 6. September 1990 sendete plötzlich RIAS 1, der ehemalige “Feindsender”, auf den DT64-Frequenzen. Proteste von Hörer*innen kippte dies schon 24 Stunden später, aber der Schock inspirierte die später überall im Empfangsgebiet aktiven Initiativen zur Rettung des Senders.
Heiko Hilker, in Dresden einer der Köpfe der Bewegung, diskutiert medial illustriert mit Alexander Pehlemann das damalige Geschehen.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Standort

Kontakt

RLS Sachsen

Telefon: +49 341 96085 13