20. August 2021 Workshop VERSCHOBEN! Hip Hop und Yoga Empowerment Workshop

Information

Veranstaltungsort

Genauer Ort wird noch bekannt gegeben
08412 Werdau

Zeit

20.08.2021, 10:00 Uhr

Themenbereiche

Commons / Soziale Infrastruktur, Kunst / Performance

Zugeordnete Dateien

Jetzt anmelden

Mit Hue Nguyen Thi und Hai Van Trinh (W.I.R. Lautstark - Werdauer Initiative gegen Rassismus)
Eine Veranstaltung von W.I.R. Lautstark - Werdauer Initiative gegen Rassismus mit Unterstützung der RLS Sachsen

Um eine Anmeldung wird gebeten unter: w-i-r@posteo.de

Was haben Yoga und Hip Hop gemeinsam? Und was hat das mit Empowerment zu tun? Lerne beide Körperpraktiken kennen und erfahre mehr darüber, wie du sie für dich nutzen kannst, um dich selbst zu bestärken.
Wir kommen aus unterschiedlichen Kontexten und haben unterschiedliche Erfahrungen gemacht, doch uns verbindet die Erfahrung mit Rassismus. Wie können wir trotz dieser Lebensrealitäten persönliche Selbstverwirklichung nachgehen, Diskriminierungserfahrungen verarbeiten und konstruktive Umgangsformen erlernen?
Im ersten Teil werden wir gemeinsam Yoga praktizieren und uns über das Konzept des Self Cares austauschen, aber auch kritisch auf Yoga und kulturelle Aneignung schauen.
Danach schlagen wir die Brücke zur Geschichte des Hip Hop und wie er zum Ventil für Widerstand und Empowerment genutzt werden kann. Zum Abschluss erfahren wir diese Form des tänzerischen Selbstausdrucks am eigenen Körper und studieren eine Tanzchoreographie ein.

Die Hygieneauflagen sind abhängig von der Inzidenz.
Vorherigen Corona Sofort-Test oder Nachweis über Impfung oder Genesung
Tragen einer FFP-Maske bis zum Platz
Sicherheitsabstand von 1,5 m zwischen Yogamatten und Tanzplatz

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes. 

Kontakt

RLS Sachsen

Telefon: +49 341 96085 31