5. September 2020 Workshop Geschichtspolitik von rechts

Information

Veranstaltungsort

riesa efau
Adlergasse 14
01067 Dresden

Zeit

05.09.2020, 10:00 - 18:00 Uhr

Themenbereiche

Neonazismus / Rassismus, Politische Weiterbildung, Jugendbildungsveranstaltungen

Zugeordnete Dateien

Jetzt anmelden

Eine gemeinsame Veranstaltung der sLAG - sächsische Landesarbeitsgemeinschaft Auseinandersetzung mit dem NS und der RLS Sachsen Im Workshop wollen wir uns mit rechten Diskursstrategien beschäftigen und Narrative sowie Akteur*innen benennen, um damit Funktionsweise und Erfolge der Geschichtspolitik von rechts zu erfassen. Anlass sind neben aktuellen Interventionen von rechts bei Gedenkveranstaltungen, wie in Zwickau oder in Gedenkstätten, auch die sächsische Erinnerungspolitik und die rechte Diskursverschiebung der letzten Jahre. Auf Grundlage dieser Analyse können eigene Gegenstrategien entwickelt werden. Wie kann linke Geschichtspolitik auf die geschichts- und erinnerungspolitischen Angriffe von rechts reagieren?

Mit Daniela Schmohl (Historikerin, RLS Sachsen) und Jonas Kühne (Historiker, Referent der sLAG)

Anmeldung unter: bildungswoche@rosalux.org

<?xml:namespace prefix = "o" ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p> 

Standort

Kontakt

Team Weiterbildung

Akademie für Politische Bildung

Telefon: (030) 44310-452