Wissenschaftspreis

1996 konnte erstmals der Wissenschaftspreis der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen vergeben werden. Er gründet sich auf eine Stiftung des deutsch-amerikanischen Wirtschaftswissenschaftlers und Publizisten Günter Reimann aus New York. Besonders willkommen sind historische, philosophische und sozialwissenschaftliche Veröffentlichungen und Graduierungsschriften (Dissertationen, aber auch Master- und Magisterarbeiten) mit originellen Überlegungen zu gravierenden gesellschaftlichen Problemen. Der Preis wird an Personen verliehen, die das vierte Lebensjahrzehnt noch nicht überschritten haben, sich selbst bewerben, von Dritten oder vom Wissenschaftlichen Beirat vorgeschlagen werden.

Bewerbungsende für den Wissenschaftspreis 2018 ist der 31. Oktober 2017. Die Ausschreibung finden Sie hier .