14. Januar 2020 Diskussion/Vortrag Bolivien – Land am Scheideweg?

REIHE: Junge Rosa

Information

Veranstaltungsort

"Wir AG"
Martin-Luther-Straße 21
01099 Dresden

Zeit

14.01.2020, 18:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Soziale Bewegungen / Organisierung, Anden, Kapitalismusanalyse, Parteien / Wahlanalysen

Zugeordnete Dateien

Bolivien – Land am Scheideweg?
Whipalas repäsentieren die Diversität der Völker. Als Symbol für Plurinationalität wurden sie in den letzten Tagen von Rechten von vielen Gebäuden heruntergerissen und verbrannt. CC BY-SA 3.0, Pablo D. Flores/wikimedia.org
Mit Walter Magne Veliz (erster indigener Botschafter Boliviens in Deutschland)
Eine gemeinsame Veranstaltung der WIR-AG und der RLS Sachsen
 
Die sozialen und Wachstums-Indikatoren Boliviens waren die Besten Südamerikas. Die Regierung unter Evo Morales versuchte die sozialen Unterschiede, vor allem der indigenen Bevölkerung, abzubauen und eine neue Verfassung zu erarbeiten.

Nach den Präsidentschaftwahlen im Oktober 2019 überschlagen sich in Bolivien die Ereignisse, jeden Tag verschieben sich die Kräfteverhältnisse und bringen unsichere Zukunftsperspektiven für Bolivien mit sich. Evo Morales ist nach Mexiko ins Exil gegangen und hat dort politisches Asyl bekommen. Rechte Gruppen und Teile der Polizei greifen Protestierende an. Die Opposition, die sich teilweise um extrem Rechte schart, kann keine verfassungsgemäße Regierung bilden, da dafür eine reguläre Sitzung des Parlaments mit dem notwendigen Quorum stattfinden müsste. Dennoch hat sich die oppositionelle Senatorin Jeanine Añez selbst zur Präsidentin erklärt. Unterdessen erlebt Bolivien neue Mobilisierungen für eine Rückkehr von Evo Morales und gegen die Oppositionsführer, die zum Beispiel von der Bevölkerung von El Alto zu unerwünschten Personen erklärt wurden.

Walter Magne Veliz war erster indigener Botschafter Boliviens in Deutschland und beleuchtet, was in Bolivien aktuell geschieht.
 
Diese Steuermittel werden auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes zur Verfügung gestellt.

Standort

Kontakt

RLS Sachsen

Telefon: +49 351 80403 02