Publikation Geschichte - Parteien- / Bewegungsgeschichte - Rosa Luxemburg - Deutsche / Europäische Geschichte "Stimmen aus Russland"

(Juni bis Oktober 1918) Bearbeitet von Marion Schütrumpf-Kunze. Rosa-Luxemburg-Forschungsbericht Heft 17. Hausgeber*innen: Klaus Kinner und Manfred Neuhaus in Verbindung mit Jörn Schütrumpf und Marion Schütrumpf-Kunze

Information

Reihe

Buch/ Broschur

Erschienen

Dezember 2019

Zugehörige Dateien

Die Zeitschrift „Stimmen aus Russland“ wurde auf Deutsch von den Alt-Revolutionären Nikolai Rusanow und Pawel Axelrod in Stockholm herausgegeben. Neben redaktionellen Beiträgen wurden Übersetzungen aus oppositionellen revolutionären Zeitungen, die es 1918 in Russland noch gab, veröffentlicht: Sie sind ernüchternd bis erschütternd. Dieses Blatt war für die deutsche Linke die einzige linke Quelle über die Vorgänge in Russland; auch Rosa Luxemburg hatte Exemplare in ihrer Zelle.

Inhalt

Eine vergessene Zeitschrift (Marion Schütrumpf-Kunze / Jörn Schütrumpf)

  • Rosa Luxemburg und die »Stimmen aus Russland«
  • »Nowaja Shisn«, »Les Echos de Russie« … 

Stimmen aus Russland, Nr. 1, 20. Juni 1918

  • PAWEL AXELROD: † Georgi Plechanow
  • PAWEL AXELROD: Unsere Aufgabe 
  • Der Maifeieraufruf des Zentralkomitees der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Rußlands 
  • Im Reiche der bolschewikischen »Kommunisten« 
  • WASSILI SUCHOMLIN: Die Lage im Kaukasus 
  • JULIUS MARTOW: Die Leiden des Kaukasus 
  • NIKOLAI RUSANOW: Die Palinodie des Bolschewismus

Stimmen aus Russland, Nr. 2/3, 10. Juli 1918

  • Die bolschewistische Gegenrevolution. Briefe aus Russland 
  • R. GRIGORJEW: Der Krieg mit Sibirien 
  • WASSILI SUCHOMLIN: »Der Kampf ums Brot« 
  • WPERJOD: Das Fest des Kampfes 
  • WPERJOD: Die Proletarierfeier ohne Proletarier 
  • NIKOLAI RUSANOW: Die Bolschewiki an der Arbeit 
  • Arbeiterkundgebungen 

Stimmen aus Russland, Nr. 4/5, 15. August 1918

  • An die sozialistischen Parteien aller Lander 
  • Projekt einer Instruktion fur die Abgeordneten des Petrograder Sowjets 
  • Der bolschewistische Bluff bei den Petrograder Wahlen 
  • Die Bolschewiki und der deutsche Militarismus 
  • SEMJON SEMKOWSKI: Die Bolschewiki und die Arbeiterbewegung 
  • Kurze Nachrichten aus dem Alltagsleben im »kommunistischen« Russland (Sogenannte Schauergeschichten) 

Stimmen aus Russland, Nr. 6/7, 15. Oktober 1918

  • NIKOLAI RUSANOW: Der rote Wahnsinn 
  • Sieg der Bolschewiki – Niederlage der Revolution 
  • PAWEL AXELROD: Ein Brief an Henderson 
  • Ein Brief an das Zentralkomitee der Russischen Sozialdemokratischen Arbeiterpartei 
  • Der Versuch eines Zimmerwald-Staatsstreichs 
  • Dokumente der russischen Arbeiterbewegung unter dem Regime des bolschewistischen Kommunismus 
  • Ein offener Brief der im Moskauer Taganka-Gefangnisse eingekerkerten Mitglieder der Allrussischen Arbeiterkonferenz
  • Ein Brief aus dem Moskauer Gefängnis 

Schluss

  • Literatur zum Weiterlesen 
  • Personenregister 
  • Editorische Bemerkung 
  • Zur Herausgeberin
  • Die bisher erschienenen Rosa-Luxemburg-Forschungsberichte

Kostenbeitrag: 4,00 Euro, für Mitglieder: 3,00 Euro

Bestellungen bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen unter: info@rosalux-sachsen.de, Tel: 0341-9608531

Diese Publikation wird finanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.