Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /usr/www/users/rosalw/site_v9/releases/initial/typo3conf/ext/cb_elasticsearch/Classes/vendor/guzzlehttp/ringphp/src/Client/CurlFactory.php on line 363

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /usr/www/users/rosalw/site_v9/releases/initial/typo3conf/ext/cb_elasticsearch/Classes/vendor/guzzlehttp/ringphp/src/Client/CurlFactory.php on line 382
Heiko Hilker: Jugendradio DT64 und die DT64-Freundeskreise - Rosa-Luxemburg-Stiftung


Publikation Geschichte - Parteien- / Bewegungsgeschichte - Deutsche / Europäische Geschichte - Soziale Bewegungen / Organisierung - Partizipation / Bürgerrechte - Kommunikation / Öffentlichkeit Heiko Hilker: Jugendradio DT64 und die DT64-Freundeskreise

Die Jugendbewegung zum Erhalt des DDR-Jugendradios DT64 im Blick

Information

Reihe

Buch/ Broschur

Bild: privat

erschienen im Dezember 2020

DT64 lief bereits 1964 als Jugendprogramm, später als eigenständiger Sender in der DDR. 1989 berichtete der Sender unabhängiger und klarer als viele andere Medien in der DDR über die politische Lage. Nach einer ersten Abschaltung im September 1990 und anschließenden erfolgreichen Protesten entstanden ab 1991 in vielen Städten Ostdeutschlands DT64-Freundeskreise. Diese entwickelten sich zur größten Jugendbewegung der 1990er Jahre in Ostdeutschland. So demonstrierten allein in Dresden im Dezember 1991 mehr als 10.000 Menschen für den Erhalt der Sendelizenzen von DT64.

Wie kam es zu dieser Verbindung von Sender und seiner Hörerinnen und Hörern? Wie entstand die „Jugendbewegung mit Radio“? Welche gesellschaftlichen Ursachen hatte sie? Was hinterlässt sie anderen Bewegungen?

Diesen Fragen widmete sich Heiko Hilker bereits 1995. 25 Jahre später erscheint nun der Band über die größte Jugendbewegung der 1990er in Ostdeutschland.

Kostenbeitrag: 15,00 Euro, für Mitglieder: 10,00 Euro

Bestellungen bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen unter: info@rosalux-sachsen.de, Tel: 0341-9608531

Diese Publikation wird finanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.