11. Februar 2021 Film One Belt One Road: Die Neue Seidenstraße zwischen digitaler Propaganda und transnationalem Netzwerk

NEUER TERMIN

Information

Veranstaltungsort

Online
Filmscreening

Zeit

11.02.2021, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Globalisierung, Kapitalismusanalyse, Stadt / Kommune / Region, Kommunikation / Öffentlichkeit, Kunst / Performance

Zugeordnete Dateien

Alle aktuellen Dinge entnehmt bittte folgendem Link: http://krev-leipzig.org/?page=aktuell<http://krev-leipzig.org/?page=aktuell>
Eine Veranstaltung des kulturraum e.V. in Zusammenarbeit mit dem Gleichstellungsreferat der Stadt Leipzig, „Leipzig. Ort der Vielfalt“, der Research Academy der Universität Leipzig, der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen, der Feministischen Bibliothek MONAliesA  und der Buchhandlung Drift
Online  - die Zugangsdaten werden wir in Kürze hier aufnehmen - aktuelle Infos ">unter:

Runya Qiaoan beschäftigt sich mit der Analyse von Online-Diskursen und dem sogenannten digitalen Populismus. In China setzt die Regierung zuletzt vermehrt dieses Mittel ein, um die Bürger*innen von ihrem politischen Programm zu überzeugen. Am Beispiel der Online-Diskussion in den Parteimedien zur Belt & Road Initiative werden die diskursiven Merkmale dieses Unterfangens analysiert. Ebenso wie liberale Demokratien müssen auch autoritäre Regime im 21. Jahrhundert ihr politisches Programm online bekannt machen und mit den Bürger*innen in populärer Rhetorik kommunizieren, um Unterstützung zu gewinnen und ihre Legitimität zu stärken. Im Anschluss an die Präsentationen treten die künstlerische und die wissenschaftliche Position miteinander in Dialog, um das Projekt Belt & Road auf vielen Ebenen einzukreisen und es auf dieses Weise samt seiner Potenziale und Fallstricke besser kritisch beleuchten zu können.

Die Veranstaltung findet teilweise in englischer Sprache statt. Bei Bedarf werden deutschsprachige Zusammenfassungen und Übersetzungen angeboten.

Kontakt

RLS Sachsen

Telefon: +49 341 96085 13