13. März 2020 Lesung/Gespräch Umkämpftes Wohnen - neue Solidarität in den Städten

Information

Veranstaltungsort

Selbstorganisierte Bibliothek INDEX
Breite Straße/Wurzner Straße 15
04315 Leipzig

Zeit

13.03.2020, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Soziale Bewegungen / Organisierung, Commons / Soziale Infrastruktur, Kapitalismusanalyse, Wohnen

Zugeordnete Dateien

Eine Veranstaltung mit Unterstützung der RLS Sachsen

Auch in Leipzig sind steigende Mieten und Verdrängungsprozesse an der Tagesordnung. Dabei entstehen im Wohnumfeld und städtischen Raum Suchbewegungen nach praktischer Solidarität, konkrete Mieter*innenkämpfe entwickeln sich zu neuer Stadtteilarbeit. Wie können Kämpfe um Wohnraum, niedrige Mieten, gegen Verdrängung und die Kämpfe um höhere Löhne und Einkommen zusammen geführt werden, möchte die Buchvorstellung mit Lesung, Bildern und Kurzfilmen aufzeigen.
Die Publikumsdiskussion eröffnet den Raum für eine Diskussion, was konkret im Leipziger Osten zur Stärkung und Solidarisierung mit bestehenden Mieter*innenkämpfe getan werden kann.

Standort

Kontakt

RLS Sachsen

Telefon: +49 341 96085 13