9. Dezember 2020 Diskussion/Vortrag Pandemiekrise und die Zukunft der Globalisierung

Information

Veranstaltungsort

"Wir AG"
Martin-Luther-Straße 21
01099 Dresden

Zeit

09.12.2020, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Globalisierung, Kapitalismusanalyse, Gesundheit und Pflege

Zugeordnete Dateien

Jetzt anmelden

Mit Dr. Jürgen Leibiger (Volkswirt)

Anmeldung für die Teilnahme vor Ort oder unter: 0351/8040302
Livestream unter: https://www.facebook.com/rosalux.sachsen/live (man benötigt keinen FB-Account, um zuschauen zu können)

Die Pandemie, das kritische Hinterfragen globaler Lieferketten und der neue kalte Krieg lassen Zweifel daran aufkommen, ob sich die Globalisierung fortsetzen wird. Schon einmal hat es mit Erstem und Zweitem Weltkrieg, der Dekolonialisierung und dem Entstehen des Sozialismus einen jahrzehntelang dauernden historischen Rückschlag bei der kapitalistischen Internationalisierung der Wirtschaft gegeben. Die Politik der USA-Administration zur Zurückdrängung des wachsenden globalen Einflusses Chinas, die westeuropäischen Bemühungen, verlorenes Terrain wiederzugewinnen und Produktion „zurückzuholen“ und das Sichtbarwerden der Brüchigkeit globaler Vernetzungen in der Pandemie werfen erneut die Frage nach der Zukunft der Globalisierung auf.

 

Standort

Kontakt

RLS Sachsen

Telefon: +49 351 80403 02